Information  X 
Enter a valid email address
  Print      Mail a friend       More announcements

Tuesday 24 September, 2019

Schloss Wachenheim AG

Original-Research: Schloss Wachenheim AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen

Original-Research: Schloss Wachenheim AG - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu Schloss Wachenheim AG

Unternehmen: Schloss Wachenheim AG
ISIN: DE0007229007

Anlass der Studie: Geschäftsbericht 2018/19 Empfehlung: Kaufen
seit: 24.09.2019
Kursziel: €22,20
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: 21. Mai 2019 (vorher: Hinzufügen) Analyst: Simon Scholes, CFA

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Schloss Wachenheim AG (ISIN: DE0007229007) veröffentlicht. Analyst Simon Scholes bestätigt seine BUY-Empfehlung und senkt das Kursziel von EUR 22,30 auf EUR 22,20.

Zusammenfassung:
Der Umsatz und das EBIT von Schoss Wachenheim (SWA) für 2018/19 lagen nahe an unseren Prognosen und zeigten einen Umsatzanstieg um 3,9% auf €337,2 Mio. (2017/18: €324,5 Mio.; FBe: €342,0 Mio.) und einen Rückgang des EBIT um 3,6% auf €23,0 Mio. (2017/18: €23,8 Mio. ; FBe: €23,0 Mio.). Der Dividendenvorschlag von €0,50 liegt unter unserer Prognose von €0,52, entspricht aber immer noch einer Rendite von 3,0%. Die Konzernprognose von SWA für 2019/20 sieht eine leichte Steigerung von Volumen und Umsatz sowie stabile EBIT- und Konzernjahersüberschusszahlen vor. Diese Gewinnprognose gilt auch für Deutschland und Ostmitteleuropa, obwohl in beiden Segmenten höhere Absätze und Umsätze erwartet werden. Wir gehen davon aus, dass diese Prognose auf dem wahrscheinlichen Preisdruck aufgrund niedrigerer Rohweinpreise, den Kosten für die Integration der Pieroth-Akquisition sowie konzernweit steigenden Personal- und Fracht- / Materialkosten beruht. In Frankreich rechnen wir mit einem Umsatzrückgang aufgrund des Auslaufens von Handelseigenmarkenverträgen. Eine Neuausrichtung der Kostenbasis und ein verbesserter Produktmix dürften jedoch dazu beitragen, die Gewinne voranzutreiben. Wir haben unsere EBIT-Prognosen für 2019/20 und 2020/21 um 2,1% bzw. 2,3% gesenkt, hauptsächlich, um die Vorsicht des Managements bezüglich der Margenentwicklung in Ostmitteleuropa widerzuspiegeln. Wir sehen den fairen Wert der SWA-Aktie nun bei €22,20 (bisher: €22,30). Wir behalten unsere Kaufempfehlung bei.

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §34b WpHG und des Haftungsausschlusses siehe http://firstberlin.com/imprint/ oder die vollständige Analyse.

First Berlin Equity Research has published a research update on Schloss Wachenheim AG (ISIN: DE0007229007). Analyst Simon Scholes reiterated his BUY rating and decreased the price target from EUR 22.30 to EUR 22.20.

Abstract:
Schloss Wachenheim's (SWA) 2018/19 sales and EBIT were close to our forecasts showing a 3.9% rise in sales to €337.2m (2017/18: €324.5m; FBe: €342.0m) and a 3.6% decline in EBIT to €23.0m (2017/18: €23.8m; FBe: €23.0m). The dividend proposal of €0.50 is below our projection of €0.52 but still equates to a yield of 3.0%. SWA's 2019/20 guidance for the group as a whole is for a slight increase in volume and sales, and stable EBIT and net profit before minorities. The profit guidance also applies to Germany and East Central Europe despite the expectation of higher volume and sales in both segments. We believe this guidance is based on the likelihood of price pressure due to lower raw wine prices, the cost in Germany of integrating the Pieroth acquisition and rising personnel and freight/materials costs group-wide. In France we expect sales to fall because of the expiry of private label contracts. However, realignment of the cost base and an improved product mix should help move profits ahead. We have reduced our EBIT projections for 2019/20 and 2020/21 by 2.1% and 2.3% respectively mainly to reflect management's caution on margins in East Central Europe. We now see fair value for the SWA share at €22.20 (previously: €22.30). We maintain our Buy recommendation.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/19043.pdf

Kontakt für Rückfragen
First Berlin Equity Research GmbH
Herr Gaurav Tiwari
Tel.: +49 (0)30 809 39 686
web: www.firstberlin.com
E-Mail: [email protected]

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.


a d v e r t i s e m e n t